Ausflugsprogramm

Die Wortbedeutung von Side ist “Granatapfel”. Dieser wurde als Symbol der Stadt verwendet. Side wurde im 7.-6. Jh.v.Chr.von Siedlern aus Kymae gegründet. Es bestehen aber keine Zweifel, dass zuvor an dieser Stelle schon eine Siedlung bestand. Die kilikischen Seeräuber benutzten Side als Werft und betrieben hier Sklavenhandel. Die Gefangenen wurden in Versteigerungen verkauft.

Side ist eine der berühmtesten antiken Städte der Region. Nach dem 7.Jh. verlor die Stadt mit den arabischen Streifzügen ihre frühere Bedeutung. Im 10. Jh., nach einem grossen Brand, wanderte die Bevölkerung nach Antalya aus. Anfangs des 20. Jh. wurden in Side Flüchtlinge aus Kreta angesiedelt. Mit dem Zuzug lebte Side als Selimiye in einer anderen Dimension wieder auf.

Zu den Ruinen von Side kommt man, wenn man die Stadtmauer durch das Haupttor, das leider so zerstört ist, dass man es kaum bemerkt, passiert. Danach beginnt die Strasse mit den Säulen, die bis zur Agora und zum Theater führt, das im Mittelalter bis zu 15.000 Zuschauern Platz bot. Neben dem Theater befindet sich der Dionysos-Tempel aus der römischen Zeit.

Die Säulen stammen aus Ägypten. Die Strasse mit den Säulen, die bei der Pforte beginnt, reichte früher bis zum Hafen. Der letzte Teil ist unter der Geschäftsstrasse, der Liman Cad. (Hafenstrasse) begraben.

Wenn man durch die Liman Cad. zum Hafen kommt, sieht man zwei nebeneinander stehende Tempel. Der eine war Apollon, der andere Artemis gewidmet. Sechs Säulen des Apollo -Tempels wurden wieder aufgerichtet und sind auf fast jedem Foto von Side abgebildet. Vor dem Tempel befindet sich eine byzantinische Basilika. Der auf das 2. Jh.n. Chr. datierte Bau ist eines der grössten Theater Anatoliens.Es wurde im Laufe der Zeit für Gladiatorenspiele verwendet. In der Antike war es üblich, Theater in einen Berg einzubetten. Im ebenen Gelände von Side war dies nicht möglich, deshalb erhebt sich das Theater von Side auf Pfeilern (Elefantenfüsse) und stellt damit eines der weltweit originellsten Beispiele dieser Bauweise dar.

Der Manavgat-Fluss, der die Stadt in zwei Teile teilt, bringt Fruchtbarkeit und somit Reichtum. Der Manavgat-Wasserfall ist die wichtigste Sehenwürdigkeit der Stadt.

  • Alle Fahrten gemäß des oben genannten Programms
  • Professioneller Tourguide (Tour auf Deutsch)
  • Eintrittsgebühren zu den Sehenswürdigkeiten
  • Versicherung
  • Mittagessen und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
Personen Preise
1-2 Personen 260 €
3-4 Personen 280 €
5-7 Personen 55 € pro P.
+8 Personen 50 € pro P.
  • Abfahrt 10:00 Uhr
  • Ankunft c.a 16:00 Uhr
  • Festes Schuhwerk würden wir empfehlen
  • Bitte beachten Sie, dass Sie auf der Tour nicht zu den Touristenläden gebracht werden – sondern nur auf einen Rundgang der Stadt Antalya.
Gerne Buchen oder Planen wir ihren Ausflug . Unabhängig davon ob Sie ein Hotel mitbuchen oder auch nicht.
Buchungs-Hotline: +90 242 312 79 02
E-mail: golf@golfreisenbelek.com